aktuelle arbeit

 


Venedig im Schnee
eine rasante Komödie von Gilles Dyrek

Regie: ULRICH KOFLER

Spielort: Stadttheater Sterzing, kleiner Saal

Diese rasante Komödie bietet beste Unterhaltung mit einem Schuss Gesellschaftssatire, spritzigen Dialogen und treffenden Pointen.

Auf der Bühne:
Werner Hohenegger als Jan
Susanne Egger als Nathaly
Gerhard Schneider als Christoph
Anna Larch als Patrizia

Aufführungen:

Freitag, 30. November 2018 20:00 Uhr

Dienstag, 4. Dezember – Exklusivveranstaltung für Mitglieder der Raiffeisenkasse Wipptal

Freitag, 7. Dezember – Exklusivveranstaltung für Mitglieder der Raiffeisenkasse Wipptal

Sonntag, 9. Dezember 2018 18:00 Uhr

Dienstag, 11. Dezember 2018 20:00 Uhr

Mittwoch, 12. Dezember 2018 20:00 Uhr

Freitag, 14. Dezember 2018 20:00 Uhr

Samstag, 15. Dezember 2018 20:00 Uhr

Dienstag, 18. Dezember 2018 20:00 Uhr

Donnerstag, 20. Dezember 2018 20:00 Uhr

Kartenreservierung:
Eine Reservierung ist erforderlich, da nur maximal 45 Plätze zur Verfügung stehen.

telefonisch von 14-18 Uhr unter 344 03 112 39 oder online: www.stadtbuehne-sterzing.com

Stückbeschreibung

Patrizia wird von ihrem Freund Christoph, mit dem sie sich heftig gestritten hat, zu einem Abendessen bei seinem ehemaligen Studienkollegen und dessen Verlobter mitgeschleppt. Wütend auf Christoph und die turtelnden Gastgeber beschließt sie, den ganzen Abend kein Wort von sich zu geben, was dazu führt, dass die Gastgeber sie für eine Ausländerin halten.

Mit diabolischem Vergnügen steigt sie in dieses Spiel ein: Plötzlich redet sie eine Phantasiesprache und erfindet sich ein vom Krieg heimgesuchtes Heimatland mit dem Namen Chouvenien. Die Gastgeber zeigen Mitgefühl und überreichen ihr Geschenke für die „notleidende Bevölkerung“, aber selbst jetzt gibt sie ihre Lüge nicht zu. Im Gegenteil: Sie beginnt das Paar zu immer mehr guten Taten für ihre Landsleute zu animieren, bis fast die Stimmung kippt. Christoph erkennt, auf welcher Spur Patrizia sich befindet und schließt mit ihr eine Wette ab! Plötzlich werden beide Beziehungen auf eine Zerreißprobe gestellt.

Gilles Dyrek wurde 1966 in Paris geboren. Parallel zu seiner Karriere als Schauspieler in Theater und Fernsehen spielte und inszenierte er auch viele seiner eigenen Stücke. „Venise sous la neige“ („Venedig im Schnee“) wurde im Juni 2003 im Théâtre de la Pépinière-Opéra in Paris uraufgeführt.

Das Stück entwickelte sich mit über 400 Aufführungen regelrecht zu einem Kassenschlager. Im deutschsprachigen Theaterraum wurde „Venedig im Schnee“ bisher von über 30 Theatern gespielt.


 

Freilichttheater im Innenhof des Pfarrwidum von Stilfes

50 Jahre Volksbühne Stilfes,
50 Jahre Freud und Leid,
50 Jahre Drama und Heiterkeit.

Zum Jubiläum spielen wir das Stück mit dem vor 50 Jahren alles begonnen hat

Zum Stück:
Eigentlich wollte er doch nur seine geschriebenen Werke in der Stadt an den Mann bringen, der Dorfschuster Thomas. Plötzlich wird er für tot erklärt. Was ist passiert?

Thomas Nothaas ist ein armer Dorfschuster und lebt rechtschaffend, aber in ärmlichen Verhältnissen, zusammen mit seiner Haushälterin Kuni und seinem langjährigen Gesellen Wastl. Um die Zwangsräumung von Heim und Werkstatt zu verhindern, fährt der Schuhmachermeister mit dem Zug nach Innsbruck und versucht, seine „Versl“ und „Theaterstückl“ bei Funk und Film an den Mann zu bringen.
Leider ohne Erfolg. Unterwegs wird ihm auch noch seine Brieftasche gestohlen und er muss, mitten in der Nacht, per Anhalter nach Hause kommen. Inzwischen verunglückt der Brieftaschendieb tödlich und anhand der gefundenen Papiere wird er als Thomas Nothaas identifiziert. Die Überraschung ist groß, als Thomas kurz darauf seine eigene Todesanzeige in der Zeitung liest …

Auf der Freilichtbühne stehen: Roland Hofer, Hildegard Kofler Brida, Wolfgang Simmerle, Richard Holzer, Herta Pircher, Heini Sieder, Armin Holzer, Katja Wieser, Karl Aukenthaler, Johann Sparber und Justin Wieser.

Premiere am Donnerstag, 24. Mai
weitere Aufführungen am:
Montag, 28. Mai,
Dienstag, 29. Mai
Donnerstag, 31. Mai
Samstag, 2. Juni
Dienstag, 5. Juni
Mittwoch, 6. Juni
Freitag, 8. Juni
Dienstag, 12. Juni
Mittwoch, 13. Juni

Aufführungen im Innenhof des Pfarrwidum von Stilfes, um 21:00 Uhr.

Eintritt:14,- Grund- und Mitelschüler 9,-

Kartenvorbestellung: ab 14.Mai von 16.00 bis 19.00 Uhr unter der
Servicenummer: 338 378 46 8
oder per E-Mail unter: theater.stilfes@gmail.com

 

 

Weiterlesen

aktuelle Arbeit

Logo-Black

 BEI CHARLY H. IST MUMPS

eine freche Boulevard-Komödie rund um das Thema Seitensprung…

 

Aufführungen im Haus Voitsberg Vahrn

  • Premiere ist am Freitag, 17.10.2014, 20:00 Uhr
  • Sonntag, 19.10.2014. 18:00 Uhr
  • Freitag, 24.10.2014, 20:00 Uhr
  • Samstag, 25.10.2014, 20:00 Uhr
  • Sonntag, 26.10.2014, 18:00 Uhr

Kartenvorbestellung: Tel. 331 80 54 445 von 14:00 bis 19:00 Uhr

oder einfach per e-mail: heimatbuehnevahrn@gmail.com

weitere INFO auf facebook HEIMATBÜHNEVAHRN

Titel

Bei Charly H. ist Mumps ©Heimatbühne Vahrn 2014 (3) Bei Charly H. ist Mumps ©Heimatbühne Vahrn 2014 (01) Bei Charly H. ist Mumps ©Heimatbühne Vahrn 2014 (15)

hallo Welt!

Hervorgehoben

U L R I C H    K O F L E R

Not much, but I’m here ©

Willkommen auf meiner Webseite.
Meine Seite wird nun laufend aktualisiert werden, ab und zu wird es also neue Varianten geben.
Bewahren Sie also einen kühlen Kopf, kramen Sie ein wenig Geduld hervor, und machen Sie sich unbefangen wie ein Kind daran, eine neue WS zu entdecken.

 tscüss